Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Flammenküsse

DSC_0003

Flammenküsse von Alexandra Ivy
ET: 11.12.2017 ║ Heyne Verlag ║ Liebesroman, Erotik
║ 8,99€ eBook ║ 9,99€ Taschenbuch ║ 385 Seiten

Inhalt

Tayla ist jung, schön und seit Jahren auf der Flucht. Als sie einen Teeladen eröffnet, in der Hoffnung, endlich einen Ort für sich, ein Zuhause gefunden zu haben, überstürzen sich die Ereignisse: Einer ihrer ersten Kunden ist ein Drachenkrieger. Und er ist nicht wegen des Tees gekommen … Der sexy und mächtige Baine ist seit einem Vierteljahrhundert auf der Suche nach seiner perfekten Gefährtin. Nun, da er sie endlich gefunden hat, will der Drache sie nie wieder gehen lassen. Doch Baine ist nicht der einzige, der Tayla begehrt. Er muss ihr Geheimnis lüften und ihre Liebe gewinnen – bevor er sie für immer verliert!

Weiterlesen „Rezension: Flammenküsse“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Bossman [Jahreshighlight 2017]

Bossman von Vi Keeland
ET: 20.11.2017 ║ Goldmann Verlag ║ Liebesroman, Erotik
║ 9,99€ eBook ║ 12,00 € Taschenbuch ║ 385 Seiten

Inhalt

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte …

Weiterlesen „Rezension: Bossman [Jahreshighlight 2017]“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Wir werden erwartet

Wirwerdenerwartet

Wir werden erwartet von Ulla Hahn

Geschichte, Politik ║ Deutsche Verlags-Anstalt (28. August 2017)

19.99 Euro (E-Book), 28.00 Euro (Hardcover) ║640 Seiten

Link zum Buch**


Klappentext

Die Geschichte einer verführbaren jungen Frau in den turbulenten Jahren nach 1968
Die Welt steht Hilla Palm offen. Nach langem Suchen hat das Mädchen aus einfachem Hause endlich ihre Heimat gefunden: in der Literatur und Hugo, dem Mann, der Hilla mit all ihren bitteren Erfahrungen annimmt. Zusammen entdecken sie die Liebe und erleben die 68er Jahre, in denen alles möglich scheint.
Doch dann durchkreuzt das Schicksal ihre Pläne, und verzweifelt sucht Hilla Halt bei Menschen, die für eine friedvollere, gerechtere Welt kämpfen. Die marxistische Weltanschauung wird ihr zum neuen Zuhause. Beherzt folgt sie ihren Überzeugungen und muss am Ende doch schmerzlich erkennen, dass Freiheit ohne die Freiheit des Wortes nicht möglich ist.
„Wir werden erwartet“ erzählt mitreißend die Geschichte einer suchenden jungen Frau in den turbulenten Jahren zwischen 1968 und dem Deutschen Herbst. Ein nachdenklich stimmendes Buch über den Mut, die Gesellschaft und sein Leben zu verändern – ein Buch über die Kraft der Versöhnung.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Wir werden erwartet“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Krieg

Krieg

Krieg – Hundert Jahre Weltgeschichte von Gregor Schöllgen
Geschichte, Politik ║ Deutsche Verlags-Anstalt (04. Oktober 2017)
19.99 Euro (E-Book), 24.00 Euro (Hardcover) ║368 Seiten
Klappentext

Die Konflikte der letzten 100 Jahre – wie sie entstanden, wie sie miteinander zusammenhängen
Wer die komplexe und konfliktreiche Gegenwart begreifen will, muss die Vergangenheit verstehen. Die Geschichte der letzten 100 Jahre ist die Geschichte miteinander verbundener, weltumspannender Kriege. Der namhafte Historiker Gregor Schöllgen schildert anschaulich die wichtigsten Konflikte und Konfliktlinien, die das Geschehen auf der Welt bis heute bestimmen. Ausgehend von der Russischen Revolution 1917, die die Grundlage für die globalen Auseinandersetzungen der folgenden Jahrzehnte legte, beschreibt er die vielfältigen Gesichter des Krieges: Revisionen und Interventionen, Raub und Annexion, Säuberung und Vernichtung, Flucht und Vertreibung bis in unsere Tage. Zeitweilig fror der Kalte Krieg die alten Konflikte der nördlichen Halbkugel ein, die Kriege fanden anderswo statt. Damit ist es vorbei. Kriegerische Auseinandersetzungen sind uns allen wieder näher gerückt.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Krieg“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Das weiße Feld

DasweißeFeld

Das weiße Feld von Lenka Hornakova-Civade
Roman ║ Karl Blessing Verlag (11. September 2017)
15.99 Euro (E-Book), 20 Euro (Hardcover) ║273 Seiten
Klappentext

„Eine raffiniert gewobene Familiensaga“ (Libération) – ausgezeichnet mit dem Prix Renaudot des Lycéens 2016.
Sie heißen Magdalena, Libusa und Eva und teilen dasselbe Schicksal: Sie wachsen jeweils ohne ihren leiblichen Vater auf. Aber statt an diesem Schicksal, das in den Augen ihrer Umgebung ein regelrechter Makel ist, zu zerbrechen, entwickeln sie jede auf ihre Art einen unbändigen Freiheitswillen: Magdalena, die mit ihrer Mutter Marie aus dem braun gewordenen Wien flieht. Libusa, die mit ihrer Neugierde auf die Außenseiter der uniformierten Gesellschaft ihre Umgebung in Atem hält. Und Eva, die als Linkshänderin pädagogische Umerziehungsprogramme sabotiert und von fernen Ländern träumt. Alle drei eint die Zuneigung zu ihrer ebenso mürrisch-verschlossenen wie unbeirrbar selbstbewussten, beinahe überlebensgroßen Großmutter „Maman Maire“, die sich als Hebamme im Dorf unentbehrlich zu machen verstand.
In einem Panoptikum unvergesslicher Charaktere – auf männlicher Seite: ein größenwahnsinniger Apparatschik, ein dichtender Tagträumer, ein patriarchalisch-humaner Bauer – entfaltet sich eine Familiengeschichte, deren großes Geheimnis erst auf den letzten Seiten seine Auflösung findet.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Das weiße Feld“