Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Das Gedächtnis der Insel

DasGedächtnisderInsel

Das Gedächtnis der Insel  von Christian Buder
Gegenwartsliteratur ║ Karl Blessing Verlag (06. März 2017)
15,99 Euro (E-Book), 19,99 Euro (Hardcover) ║ ca. 272 Seiten
Klappentext

Als der Pariser Archäologe Yann Schneider für zwei Tage zur Beerdigung seines Vaters auf seine bretonische Heimatinsel zurückkehrt, spürt er die Schatten seiner familiären Vergangenheit: Als Kind traumatisiert durch den Unfalltod seiner Mutter Abigale, muss er dreißig Jahre später erkennen, dass hinter dem Tod seiner Mutter andere Kräfte wirkten, als er immer annahm. Während ein fürchterlicher Sturm aufzieht, kommt Yann seiner eigenen Geschichte, seiner Wahrheit, seinem Schicksal auf die Spur und konfrontiert die Inselbewohner mit ihrer Vergangenheit und ihrer Schuld.

Ein packender, intensiver Roman um einen gewaltigen Sturm und ein jahrzehntealtes Liebesdrama mit tödlichen Konsequenzen.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Das Gedächtnis der Insel“

Alle Beiträge rund um den Blog

Rezension: Die alten Griechen

DiealtenGriechen

Die alten Griechen von Edith Hall
Sozialgeschichte ║ Siedler Verlag (13. März 2017)
24,99 Euro (E-Book), 26,99 Euro (gebundene Ausgabe) ║ ca. 416 Seiten
Klappentext

Edith Hall lässt uns die Kraft und Faszination der griechischen Antike neu entdecken

Sie waren die Erfinder der Demokratie, Begründer der Philosophie, Schöpfer unsterblicher Mythen und Dramen – die alten Griechen haben das Fundament unserer Zivilisation gelegt und somit auch unsere moderne Welt geprägt. Doch was genau war das Erfolgsgeheimnis der griechischen Völker, was hat sie – über alle politischen und kulturellen Grenzen hinweg – angetrieben? Und was verbindet uns mit ihnen?

Edith Hall, Professorin am Londoner King’s College und eine der weltweit profiliertesten Altertumsforscherinnen, nähert sich dem Phänomen auf ungewöhnliche Weise: Sie beschreibt zehn Charaktereigenschaften, die den unterschiedlichen griechischen Völkern über alle Grenzen hinweg gemeinsam waren, und widmet jeder dieser Eigenschaften ein eigenes Kapitel. So entsteht eine ebenso farbige wie kurzweilige Geschichte von Mythen, Göttern, Helden und Menschen.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Die alten Griechen“

Alle Beiträge rund um den Blog

Rezension: Das zweite Gesicht

DaszweiteGesicht

Das zweite Gesicht von Rachel Urquhart
Historischer Roman ║ btb Verlag (10. April 2017)
8,99 Euro (E-Book), 9,99 Euro (Taschenbuch) ║ ca. 416 Seiten
Klappentext

Massachusetts 1842: Die 15-jährige Polly zündet die heimische Farm an, ihr brutaler Vater kommt in den Flammen um. Polly und ihr Bruder müssen fliehen und finden Zuflucht in einer Shaker Gruppe. In dieser religiösen Gemeinschaft mit strengen Regeln wähnt sich Polly sicher vor den Nachstellungen des Privatdetektivs Simon Pryor, der den Fall aufklären soll. In der jungen Shaker-Schwester Charity findet sie eine Freundin und Verbündete. Doch als Polly sich in den Augen der Gemeinschaft als „Seherin“ erweist, als eine Auserwählte mit mystischen Visionen, beobachtet man sie auch hier mehr als genau. Wird Polly unter diesen Umständen weiter ihre wahre Geschichte verheimlichen können?

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Das zweite Gesicht“

Alle Beiträge rund um den Blog

Rezension: Das Ohr des Kapitäns

DasOhrdesKapitäns

Das Ohr des Kapitäns von Gisbert Haefs
Heyne Verlag ║Historischer Roman (14. August 2017)
15,99€ (eBook), 19,99€ (Hardcover)  ║ ca. 400 Seiten
Klappentext

Sklavenhandel, Schmuggelware und ein Kriegsgrund – der neue große historische Roman von Gisbert Haefs

Nach dem Ende des Spanischen Erbfolgekriegs im Jahr 1713 erhalten englische Händler das Monopol für die Belieferung des spanischen Kolonialreichs in Südamerika mit schwarzen Sklaven. Eines Tages weigert sich der »Händler« Jenkins (de facto wohl Schmuggler), sich von der spanischen Küstenwache vor Kuba kontrollieren zu lassen, worauf der spanische Kapitän dem Zeternden kurzerhand das linke Ohr abschneidet. Als Jenkins das Beweisstück in London vorlegt, ist das in der aufgeheizten Stimmung für England Grund genug, mit dem größten Flottenaufgebot seit der Armada zu reagieren. Es kommt zum Kolonialkrieg in der Karibik. Der später berühmte Romanautor Tobias Smollett nimmt als junger Assistenzarzt an Bord eines britischen Linienschiffs an der Unternehmung teil.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Das Ohr des Kapitäns“

Alle Beiträge rund um den Blog

Rezension: Und niemand soll dich finden

Undniemandsolldichfinden

Und niemand soll dich finden von Mary Higgins Clark
Heyne Verlag ║Thriller (25. April 2017)
15,99€ (eBook), 19,99€ (Hardcover)  ║ ca. 368 Seiten
Klappentext

Fünf Jahre ist es her, dass Amanda Pierce unmittelbar vor ihrer Hochzeit verschwand – und nie mehr auftauchte. Hatte sie plötzlich Angst vor der Ehe bekommen, oder wurde sie Opfer eines Verbrechens? Amandas Mutter ist überzeugt davon, dass der Bräutigam sie auf dem Gewissen hat. Auf ihr Drängen hin nimmt sich Laurie Moran, die sich als TV-Journalistin auf Cold Cases spezialisiert hat, des Falls an. Und sticht mit ihren Recherchen in ein Wespennest: Denn nicht nur der Bräutigam ist suspekt. Auch seine jetzige Ehefrau, ausgerechnet Amandas frühere beste Freundin und Trauzeugin, benimmt sich merkwürdig. Und was hat die Schwester zu verbergen, die offensichtlich zerrissen war vor Eifersucht? Je tiefer Laurie sich in den Fall gräbt, desto mehr Verdächtige tauchen auf. Nur Amanda bleibt verschwunden …

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Und niemand soll dich finden“