Allgemein

Rezension: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands

WundersameReiseGegenstand

Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands von Salvatore Basile
Blanvalet Verlag ║Roman (13. März 2017)
15,99€ (eBook), 19,99€ (Hardcover)  ║ ca. 352 Seiten
Klappentext

 

Nur wer sich verliert, kann sich auch finden …

Seit seine Mutter ihn als Kind verlassen hat, lebt der dreißigjährige Michele von der Außenwelt abgeschottet im Bahnhofshäuschen eines verschlafenen, idyllischen Dorfs in Italien. Seine einzige Gesellschaft sind die liegengebliebenen Gegenstände, die er im täglich ein- und ausfahrenden Zug einsammelt und in seinem Zuhause um sich schart. Doch dann begegnet ihm Elena, die sein Leben wie ein Wirbelwind auf den Kopf stellt und ihn aus seiner Einsamkeit reißt. Als er kurz darauf sein altes Tagebuch wiederfindet, das seine Mutter damals mitnahm, als sie aus seinem Leben verschwand, gibt dies den Anstoß für eine wundersame Reise quer durch Italien, die Micheles ganzes Leben verändern wird …

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Die wundersame Reise eines verlorenen Gegenstands“

Allgemein

Rezension: Aquila

Aquila

Aquila von Ursula Poznanski
Loewe Verlag ║Jugendroman, Krimi (14. August 2017)
12,99€ (eBook), 16,95€ (Paperback)  ║ ca. 432 Seiten
Klappentext

Ohne Erinnerung an die letzten zwei Tage streift die Studentin Nika durch Siena. Sie vermisst ihr Handy, ihre Schlüssel und ihren Pass. Mitbewohnerin Jennifer ist ebenfalls verschwunden. Dafür steckt in Nikas Hosentasche ein Zettel mit mysteriösen Botschaften und Anweisungen.

Das Blut ist nicht deines.
Du weißt, wo das Wasser am dunkelsten ist.
Halte dich fern von Adler und Einhorn …

Welchen Sinn soll das ergeben? Und was, zum Teufel, ist geschehen zwischen Samstagabend und Dienstagmorgen?

Bestseller-Autorin Ursula Poznanski schickt ihre Heldin durch die engen Gassen und die unterirdischen Labyrinthe Sienas, die ebenso im Dunkel liegen wie Nikas Erinnerungen an die letzten zwei Tage. Ein unlösbar scheinendes Rätsel, ein monströser Verrat und die geheimnisvollen Symbole des mittelalterlichen Siena bilden das Gerüst dieses exzellenten Psychothrillers.

Mehr Infos und Hintergründe zum Buch unter:
http://www.aquila-buch.de

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Aquila“

Allgemein

Rezension: Götterlicht (Krisi)

Götterlicht

Götterlicht von Vinya Moore
Hawkify Books ║Fantasy, erster Band einer Dilogie (18.08.17)
3,99€ (eBook) ║ ca. 343 Seiten
Klappentext

Acht Monde. Ein Traum. Zwei Schicksale.

Als ein Traum Natassya nächtlich heimsucht, weiß Zorusch, was seiner Tochter bevorsteht … Eine Prüfung, deren Ausgang niemand kontrollieren kann. Für die Kinder der Götter gibt es jedoch nur ein Ziel: auserwählt zu sein und die Monde zu vereinen.

Als Herrscher von Kelan kennt Natassyas Vater auch die Schattenseiten der Macht. Ist sie ebenfalls stark genug diese schwere Bürde zu tragen?

Wen haben die Ahnen für diese verantwortungsvolle Aufgabe vorgesehen? Und wer wird tot aus der Zeremonie hervorgehen?

 

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Götterlicht (Krisi)“

Allgemein

Wunschbuch Wednesday #11

WW-Aktion

Hallihallo, Ihr Lieben und herzlich Willkommen zum Wunschbuch Wednesday #11 mit folgendem Thema:

Stelle ein Buch auf Deiner Wunschliste vor, das von einer Autorin geschrieben wurde, mit der du auf Facebook befreundet bist.

Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mit Autorinnen und Autoren auf Facebook befreundet zu sein, ist für mich etwas ganz besonderes. Jedes Mal, wenn sie posten oder sogar auf den eigenen Kommentar antworten, muss ich mich kneifen. Heute stelle ich Euch ein absolutes Wunschbuch von mir vor, dass durch die Sympathie der Autorin ganz oben auf meine Liste gerutscht ist.

Viel Spaß beim Lesen!

Weiterlesen „Wunschbuch Wednesday #11“

Allgemein

Rezension: Johanniskind

Johanniskind

Johanniskind: Bedrohung von Silvia Nagels
Fantasy, historischer Roman
4,99€ (eBook) 12,99€ (Taschenbuch) ║ ca. 412 Seiten

Klappentext

 

Aus den Aufzeichnungen Bruder Oswalds von Egmond 980 n. Chr.

›Auf gemeinsamen Beschluss der Könige der Licht- und Dunkelwelt wurde ich ausersehen, den dritten Teil des Lapis nitidus für die Menschenwelt zu bewahren … Mir obliegt es, den Stein sicher zu verbergen. Mit Gottes Hilfe werde ich einen angemessenen Platz finden und ihn somit dem Zugriff des Bösen entziehen … ‹

Fast vierhundert Jahre gelingt es, den Lapis nitidus in Rungholt auf der Halbinsel Strand zu verbergen, bis der Schwarzmagier Nekke ihn aufspürt. Um den Stein in seine Hände zu bekommen, beschwört er eine Sturmflut, die die norddeutsche Insel verschlingt.
Dem Rungholter Schmied Ingwer und seinen beiden Gefährten, die wie er in einer Johannisnacht geboren wurden, ist es bestimmt, den Stein in Sicherheit zu bringen. Während der abenteuerlichen Flucht versuchen sie, ihr Schicksal zu erfüllen, bevor Nekke in den Besitz des Lapis nitidus gelangt und das Gleichgewicht der Welten zerstört.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Johanniskind“