4 Würmchen · Alle Beiträge rund um den Blog · Epubli · Fantasy

Rezension: Die rogodanischen Schriften

51yltTtlU0L._SX327_BO1,204,203,200_

Die rogodanischen Schriften I: Dämmerung des Widerstandes von Tim J. Radde
High Fantasy ║ epubli (25. August 2016)
2.99 Euro (E-Book), 12.99 Euro (Taschenbuch) ║412 Seiten

Klappentext

In der Hauptstadt Jerobina liegt ein junger Mann bewusstlos auf der Straße. Gerettet von einem magisch Begabten versucht er, seinen Lehrmeister aus den Fängen der königlichen Stadtwache zu retten. Durch ihre Befreiungsaktion rücken sie in den Fokus des Herrschers und einer geheimen Macht. Der Krieger Endrael wird so durch die Vergangenheit seiner ihm unbekannten Eltern und die Verbundenheit zu seinem Ausbilder in einen aufkommenden Krieg zwischen den loyalen Schergen des Königs und einem wachsenden Widerstand verwickelt. Die Freunde entdecken einen drohenden Schlagabtausch, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint … Endrael muss sich bewusst werden, ob er sich dem Kampf nach Gerechtigkeit widmen will oder den Pfad der Rache einschlägt.

(Quelle: Amazon.de)


Der erste Satz

„Zu Beginn unserer Zeit erschuf der Eine Gott das Land, auf dem die Menschen leben.“


 Meinung

High Fantasy – Romane sind nie einfach. Weder für den Leser, noch für den Autor/die Autorin. Doch kaum ein anderes Genre entführt den Leser in solch wundervoll gestaltete Welten, wie die in „Die rogodanischen Schriften“.

Ich liebe Bücher, die mich vor eine Herausforderung stellen. Meist lese ich abends im Bett und träume vor mich hin. Bei Tim Raddes Werk allerdings war dies fast unmöglich. Ich musste die ganze Lesezeit über mitdenken und dem Geschehen aufmerksam folgen, sonst war ich verloren. Zeitsprünge, Sichtwechsel, eine komplexe Welt – all das macht dieses Werk aus und bringt einen besonderen Charme. Jeder Leser allerdings muss sich darauf einstellen, dass dieses Leseerlebnis so anstrengend ist, wie auch einzigartig.

Die Geschichte ist sehr gut ausgearbeitet und, gerade bei dieser doch verworrenen Erzählung, geradezu meisterhaft erzählt. Der Schreibstil des Autors ist sehr angenehm und bringt die Geschichte in eine Balance. Die Charaktere hingegen sind dabei etwas anders. Sie sind vielschichtig und individuell, was es für den Leser zu einem wahren Genuss macht, ihren Erlebnissen auf dem Blatt Papier zu folgen. An manchen Stellen allerdings fehlte mir die Überzeugungskraft. Gerade Endrael war mir etwas zu ambivalent, was dazu führte, dass ich ihn bis zur letzten Seite nur recht schwer einzuschätzen wusste.

Der Büchermarkt ist überschwemmt mit derselben Art von Literatur – Mainstreambücher, die genau ein Schema haben und davon nur minimal abweichen. Dieses Werk allerdings glänzt durch Wechsel in der Perspektive, eine packende Geschichte und ganz viel Spannung. Auch wenn ich kleinere Kritikpunkte habe, bin ich begeistert. Ein solches Buch zu schreiben ist wahrlich alles, aber nicht einfach.

Ich freue mich auf weitere Werke des Autors und vergebe:

4Würmchen


Ich möchte mich herzlich bei Tim Radde für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken.*

Krisi

*Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch für eine Rezension, die meine Meinung wiederspiegelt und unabhängig ist.

** gekennzeichnete Verlinkung kennzeichne ich gemäß § 2 Nr.5 TMG als Werbung

4 Kommentare zu „Rezension: Die rogodanischen Schriften

  1. Huhu,

    das klingt ja wirklich ziemlich interessant. Ich liebe Fantasy, vor allem High-Fantasy, unglaublich. Aber leider scheitert es in diesem Fall wohl an den angemerkten Perspektivwechseln. Ich komme irgendwie nicht klar, wenn eine Geschichte aus ganz vielen unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Nach einer Weile geht mir das nur noch auf die Nerven und ich muss das Buch weglegen. Deshalb habe ich mir angewöhnt niemals etwas zu lesen was mehr als zwei Perspektiven hat, und auch die sind schon grenzwertig.
    Es freut mich aber, dass dir das Buch so gut gefallen hat!

    Liebe Grüße
    Lee.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s