Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Dämonische Leidenschaft

516QBWzmzCL._SX326_BO1,204,203,200_

Dämonische Leidenschaft (Ein Roman von Blut und Magie III) von Nadine Mutas
Fantasy, Liebesromane ║ CreateSpace Independent Publishing (09. März 2018)
5.99 Euro (E-Book), 13.90 Euro (Taschenbuch) ║404 Seiten
Nadine Mutas hat die Reihe auf Englisch verfasst. Wenn Ihr sie lieber auf Englisch lesen wollt, klickt hier.

Klappentext

Warnhinweis: Beinhaltet einen Helden, der so düster bezaubernd wie besitzergreifend ist und nicht nur Herzen, sondern auch eReader zum Schmelzen bringen kann. Mit Vorsicht und einem Kübel Eis zu genießen. Und vielleicht auch ein paar Taschentüchern.
Hexe Maeve MacKenna liefert sich Arawn, dem durchtriebenen Herrn der Dämonen, aus, um einen verhängnisvollen Pakt zu erfüllen. Arawn ist gefährlich, arrogant, skrupellos und dominant – alles Eigenschaften, die ihr bei einem Mann Angst einjagen sollten, besonders da sie erst vor kurzem von einem anderen Dämon gefoltert wurde und sowohl ihr Körper als auch ihre Seele noch immer die Narben davon tragen. Sie sollte in Arawns Gegenwart vor Furcht zittern. Warum also bringt er sie aus gänzlich anderen Gründen zum Beben? Und erweckt Stellen ihres Körpers wieder zum Leben, die nach ihrer Folter wie abgestorben schienen?
Arawn bekommt, was Arawn will. Aber als die Hexe, die er zu besitzen begehrt – um der uralten Magie willen, die in ihr vergraben liegt – in sein Lager marschiert, wird das, was eigentlich eine einfache Sache hätte sein sollen zu einem komplizierteren Unterfangen … denn sein Interesse an ihr verändert sich. Ein Tanz von Macht und Anziehungskraft beginnt unter dem Schatten einer nahenden Bedrohung – Maeve ist nämlich nicht die einzige, die eine urtümliche Gewalt in sich trägt, und die Feinde des Herrn der Dämonen warten nur auf die Gelegenheit, diese Art von Macht an sich zu reißen …

(Quelle: Amazon.de)


Der erste Satz

Maeves hand zitterte, als sie den Stift in die Hand nahm.


 Meinung

Manche Reihen verlieren über die Zeit ihren Reiz. Manche werden gar langweilig oder einfach nicht mehr lesenswert. Doch es gibt auch unzählige Gegenbeispiele. Dämonische Leidenschaft ist eines von ihnen.

Ich darf Nadine Mutas´ Werke schon seit einiger Zeit lesen und war von Beginn an begeistert. Ich bin weder ein Fan von Erotik, noch von einer zu dominanten Liebesgeschichte in einem Werk, doch die Romane von Blut und Magie sind anders. Nadine Mutas schafft es, die fantastischen Charaktere und diese mitreißende Geschichte auf eine Art zu Papier zu bringen, die mich staunen lässt. An keiner Stelle wirkt die Story zu überladen oder gar zu kitschig, ganz im Gegenteil. Gerade dieser Band bringt den Leser dazu, einige Tränen wegzuwischen oder auch tief zu seufzen.

Da dieser Band der dritte der Reihe ist, werde ich das Geschehen in dieser Rezension nicht thematisieren, sondern hoffe, dass ich Euch durch meine Gefühlsschilderung einen Einblick in das geben kann, was den Leser erwartet, sobald er Dämonische Leidenschaft aufschlägt.

Einige Leser und Autoren sind der Meinung, dass Charaktere sich immer weiterentwickeln müssen und auf keinen Fall statisch sein dürfen. Früher hätte ich diese Meinung geteilt, doch das tue ich schon lange nicht mehr. Warum müssen sich Figuren immer verändern? Warum kann man nicht damit leben, grandiose Charaktere zu haben, die sich in sich selbst festigen, aber keinen enormen Wandel durchleben? Dies zeigt Nadine Mutas ebenso eindrucksvoll, wie auch, dass die Präsenz eines einzelnen Charakters den Grundzug einer Geschichte prägen und verändern kann.

Nadine Mutas mischt zu all diesen grandiosen Eigenschaften des Erzählens noch einen Schreibstil, der weder um den heißen Brei herumredet, noch zu plump wirkt. Perfekt ausbalanciert schildert sie das Geschehen und wie schon erwähnt, ist es in einigen Abschnitten wahrlich eine Kunst, sich nicht mit dem ganzen Herzen in den Zeilen zu verlieren.

Ich freue mich auf alle weiteren Werke von Nadine und vergebe beeindruckte:

5Würmchen


Ich möchte mich herzlich bei Nadine Mutas für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken.*

Krisi

*Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch für eine Rezension, die meine Meinung wiederspiegelt und unabhängig ist.

** gekennzeichnete Verlinkung kennzeichne ich gemäß § 2 Nr.5 TMG als Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s