Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Touch me deeply

51+b-wYBgBL.jpg
Touch me deeply von Louisa Beele
Gegenwartsliteratur, Liebesroman
0,99 Euro (E-Book) ║ ca. 372 Seiten

Klappentext

Sarah
Mein Mann ist tot, auf grausame Weise umgebracht, als er einen Verbrecherring zerschlagen wollte. Noch immer habe ich mich nicht von diesem Verlust erholt. Wie soll ich jemals wieder ins Leben zurückfinden?
Drei Jahre hat er mich glauben lassen, ich hätte alles verloren, was mir jemals wichtig war. Jetzt steht er plötzlich vor mir, doch er ist ein anderer Mensch, trägt sogar einen neuen Namen.

Alex
Zu ihrem Schutz bin ich aus ihrem Leben verschwunden, indem ich meinen Tod vortäuschte. Obwohl sie alles für mich war, musste ich sie aufgeben.
Doch nun schwebt sie in Lebensgefahr und ich bin zur Rückkehr gezwungen – denn sie wollen mich!
Mir ist klar, dass ich nicht bleiben kann, dass sie nicht mehr mir gehört. Aber bevor ich gehe, werde ich jeden, der meiner Frau zu nahe kommt, ins Jenseits befördern.

Die spannende Fortsetzung von Kill me softly.

(Quelle: Amazon.de)


Der erste Satz

Jeden Moment würde ich erneut bewusstlos werden, denn ich bekam schon viel zu lange keine Luft.


 Meinung

Was macht einen guten Roman aus? Wenn jemand das Grundrezept hätte, würden sich wahrscheinlich weltweit Millionen von Menschen darum reißen. Doch manche Autorinnen und Autoren schaffen es auch, grandiose Werke zu kreieren – ganz ohne Grundrezept…

Louisa Beele erschafft in der Fortsetzung zu „Kill me softly“ eine Stimmung, die den Leser auch noch Stunden nach dem Lesen der letzten Seite fest im Griff hat. Allein die Beklommenheit, die vom Protagonisten auf den Leser überspringt ist erstaunlich. Wie Ihr merkt, braucht dieser Roman noch nicht einmal eine Einleitung. Der Klappentext verrät Euch schon alles, was Ihr wissen müsst, bevor Ihr mit dem Lesen beginnt und danach müsst Ihr Euch fallen lassen.

Lasst Euch in die detaillierten Beschreibungen fallen, in die Sprache aus Symbolen, Metaphern und Bildhaftigkeit, die durch ihren Fluss glänzt. Besonders die Emotionen, die beim Lesen aus den Zeilen geradezu in den Leser fließen, sind grandios. Um ehrlich zu sein, war ich selten so an ein Buch gefesselt und kann Euch fast versprechen, dass Euch „Touch me deeply“ nicht enttäuschen wird.

Weder ist der Roman zu heftig, noch zu schwach und die spannende Geschichte wird durch den Schreibstil von Louisa Beele und den Protagonisten, die dem Leser nahe zu stehen scheinen, zu einem einzigartigen Leseerlebnis.

Ich freue mich auf weitere Werke der Autorin und vergebe:

5Würmchen

 


Ich möchte mich herzlich bei Louisa Beela für mein Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen bedanken.*

Krisi

*Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch für eine Rezension, die meine Meinung wiederspiegelt und unabhängig ist.

** gekennzeichnete Verlinkung kennzeichne ich gemäß § 2 Nr.5 TMG als Werbung

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s