Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Short & Sweet: Das Erbe der Macht XII

51yMrRvqq5L

Das Erbe der Macht XII: Allmacht  von Andreas Suchanek
Fantasy ║Greenlight Press (29. Januar 2018)
3,99 Euro (E-Book) ║ ca. 226 Seiten
Klappentext

Das Finale ist da!
Max hat einen waghalsigen Plan gefasst. Zusammen mit seinen Freunden tritt er eine Reise an, um einen geheimnisvollen Plan auszuführen. Doch schon ein falscher Schritt kann das Ende bedeuten.
Unterdessen sammelt Johanna ihre Armee, um Iria Kon anzugreifen. Doch die Schattenfrau erwartet sie bereits.

Das Ende des ersten Zyklus wird alles verändern. Sei dabei, wenn Streitmacht und Allmacht aufeinander treffen und die Weichen für die Zukunft neu gestellt werden.
Das Erbe der Macht …
… Platz 3 als Buchliebling 2016 bei „Was liest du?“!
… Silber- und Bronze-Gewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017!
… Nominiert für den Skoutz-Award 2017!
… Nominiert für den Deutschen Phantastrik Preis 2017 in „Beste Serie“!

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband.

(Quelle: Amazon.de)


Der erste Satz

Geschrei und Geplapper verstummten schlagartig.


 Meinung

Es gibt gute Enden. Es gibt schlechte Enden. Und es gibt Enden, wie das im Finale des ersten Zyklus von „Das Erbe der Macht“.

Ich lese diese Reihe nun schon seit Monaten mit Begeisterung und frage mich noch immer, wie Andreas es schafft, den Leser immer wieder von Neuem zu überraschen. Doch er tut es. Im Finale des ersten Zyklus scheint alles zusammenzukommen: Der Kampf gegen das Böse scheint den Höhepunkt erreicht zu haben und die Lesernerven werden schwer belastet. Doch das Schlimmste kommt zum Schluss, glaubt mir. Oh ja, glaubt mir. Trotzdem macht das Lesen auch diesmal wieder großen Spaß und die Schattenfrau ließ mich sprachlos zurück.

Andreas´ Schreibstil rundet „Allmacht“ ab und gibt ihm die besondere Note, die den Leser in die Geschichte zieht und mit den Charakteren mitfühlen lässt. Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Zyklus und vor allem möchte ich eines: ANTWORTEN! 🙂

„Allmacht“ ist ein grandioses Finale und stellt sicher, dass der Leser die Reihe nicht so schnell vergisst. Ich vergebe:

5Würmchen

 


Ich möchte mich herzlich bei Andreas Suchanek für mein Rezensionsexemplar und sein Vertrauen bedanken.*

Krisi

*Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch für eine Rezension, die meine Meinung wiederspiegelt und unabhängig ist.

** gekennzeichnete Verlinkung kennzeichne ich gemäß § 2 Nr.5 TMG als Werbung

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s