Alle Beiträge rund um den Blog · Autorin · Wurmige Beiträge

Krisis Jahr 2017 – Bloggerin, Studentin, Autorin

22279481_1694759947235311_4801916304046854614_n

Wenn sich ein Jahr dem Ende zuneigt, versuche ich immer, eine Art Fazit zu ziehen.   Wie war das Jahr? Was war besonders schön oder was hat mich aus der Bahn geworfen? Ich glaube, ich hatte noch kein Jahr, wie 2017. Warum – das lest Ihr hier! ❤


Es war so viel los!

Ich habe dieses Jahr Abitur gemacht und doch fühlt es sich so an, als wäre es schon Jahrhunderte her. (Um ehrlich zu sein, könnte ich wahrscheinlich keine der Prüfungen mehr schreiben ;)). Es war, als würde ein Teil meines Lebens komplett auf den Kopf gestellt und doch war es am Ende doch nur ein Stückchen Papier, auf dem meine Noten verzeichnet waren. Trotzdem werde ich meine Schulzeit nicht vergessen, denn auch wenn es kitschig klingt, hat sie mich geprägt und ich kann sagen, dass ich einige der weltbesten Lehrer hatte, wie Ihr später auch noch lesen werdet.

Danach lag ein Sommer vor mir, der vom Warten auf die Universitätsbescheide gezeichnet war und mit dem Stechen meines ersten Tattoos endete. Selten war ich so nervös gewesen und doch war es eine meiner besten Entscheidungen.

Meinen Geburtstag durfte ich in London verbringen. Jedes Mal, wenn ich zurück in diese Stadt komme, bin ich wieder baff. London hat mein Herz erobert und das im Sturm. Egal, wie viele Jahre ich nun schon jede freie Zeit in England verbringe; ich verliebe mich jedes Mal aufs Neue!

Hier einige Impressionen:

 

 

 


Das Bloggerleben

Wo fange ich nur an? Ich habe dieses Jahr so viel gelesen, wie noch nie und meine Rezensionen immer wieder mit einem Leuchten in den Augen geschrieben. Auch die Lesungen, die ich besuchen durfte, wie auch der Autorenkontakt, war unglaublich. Doch mein persönliches Highlight war die Frankfurter Buchmesse! Wir durften so viele wundervolle Autoren, Blogger und Leser kennenlernen, dass wir uns noch Tage danach kaum beruhigen konnten.

Hier einige Fotos, die wir auf der Messe machen konnten:

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Das Studentenleben!

Als ich im Oktober zum ersten Mal den Campus der Uni Stuttgart betrat, war ich mir sicher, dass ich keinen Monat bleiben würde. Ich war so verunsichert und es fühlte sich an, als wäre alles zu viel. Anglistik im Hauptfach bedeutete, dass ich nicht nur ein komplettes Literaturstudium absolvieren würde müssen, sondern auch ein Linguistikstudium. Und Geschichte im Nebenfach durfte ich auch nicht vergessen. Puhh…

Doch je länger ich Zeit an der Uni verbrachte und je mehr ein Alltag einkehrte, desto einfacher wurde es. Ich habe einen fantastischen Literatur-Professor, welcher uns nicht nur motiviert, sondern auch meine Leseleidenschaft teilt. Ihr könnt Euch vorstellen, welche Vorlesung ich am liebsten besuche. 😉

Nun, Ende Dezember, geht es ans Schreiben von Essays und Hausarbeiten und auch wenn es zeitaufwändig ist, war ich selten so voller Tatendrang und gewöhne mich langsam daran, dass ich nun Studentin bin.

Uni


Das Autorenleben!

Je länger ich Zeit an der Uni verbrachte, umso größer wurde der Drang, endlich etwas zu Papier zu bringen, was ich dann auch veröffentlichen wollte. Bis vor einer Weile habe ich nur für mich selbst geschrieben, doch als mein ehemaliger Lehrer mich motivierte und ich immer mehr Lust aufs Schreiben bekam, wurde auch mein Ziel ein anderes: Ich wollte Autorin werden und Menschen mit Worten begeistern!

Als ich dann einige Zeit jeden Tag an meinem Manuskript geschrieben hatte, gab ich es meiner Mom und Sandra zu lesen und die Reaktionen waren so toll, dass ich es an die liebe Vanessa und Susanne vom Rabenwald Verlag geschickt habe.

AHHHHH! Als ich die Antwort bekam, dass es veröffentlicht würde, war ich so aus dem Häuschen, dass ich noch heute nicht weiß, wohin mit mir. Seitdem arbeite ich nicht nur an einem zweiten Manuskript, sondern es wird alles organisiert, was die Veröffentlichung meines ersten angeht. Im Frühjahr 2018 wird mein Buchbaby die Welt erblicken und ich kann es kaum erwarten. Wenn Ihr auf dem Laufenden bleiben wollt, habe ich hier noch alle Links für Euch:

Hier kommt Ihr zu meiner Wurm sucht Buch – Autorenseite , hier zu meiner Instagram-Seite und hier kommt Ihr zu meiner Autoren – Facebookseite. Der SNIPSL-Account, wie auch der bei Lovelybooks etc., wird noch eingerichtet und ich gebe Euch Bescheid, sobald Ihr mich auch dort finden könnt. Natürlich erfahrt Ihr alles auch auf unserem Blog und der dazu gehörigen Facebook – Seite. Ich freue mich auf Euch! ❤

Und was soll ich sagen? Ich bin nun nicht nur Autorin, sondern auch ein Rabe, was fast zu schön ist, um wahr zu sein. ❤

Vorstellung_Bild_Kristin


Mein Fangirl-Highlight

Ihr wisst wahrscheinlich – nach tausenden von Posts – wie sehr ich Cassandra Clare verehre. Zusammen mit Jennifer Benkaus Romanen, der Harry Potter – Reihe und Cassies Büchern bin ich aufgewachsen und sie bringen mich noch heute immer zum Lächeln.

Als ich Bescheid bekam, dass Sandra und ich Cassandra würden treffen dürfen, war ich einfach nur baff. Sie dann wirklich zu sehen, sich mit ihr zu unterhalten und schlichtweg eine grandiose Zeit zu haben, war mein absolutes Fangirl-Highlight des Jahres.

Thank you, Cassie!

 

 

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Vielen Dank! ❤

Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll, mich für dieses Jahr zu bedanken. Danke an alle Autoren, Blogger und wundervollen Menschen, die es zu einem unvergesslichen gemacht haben. Und auch ohne meine kleine Hündin, wäre das Jahr nicht so wundervoll gewesen.

IMG_0037

Doch vier Menschen muss ich besonders danken, die mir nicht nur einmal die Tränen in die Augen getrieben haben.

  • Susanne und Vanessa – Vielen Dank für Eure Unterstützung und die wundervolle Zusammenarbeit. Ich hätte nie einen besseren Verlag, als den Euren, finden können!
  • Meine Mom – Danke für die Unterstützung und die Geduld, mit der Du mich erträgst. Ich weiß, ich bin nicht einfach. 😉
  • Sandra – Du bist zu so viel mehr als einer Bloggerkollegin für mich geworden. Du bist meine beste Freundin und ich wüsste nicht, wo ich ohne Dich wäre. Egal wie schwer das Jahr war, wir packen alles gemeinsam und halten zusammen. Fühl Dich ganz doll umarmt!

Ich wünsche Euch nun einen guten Rutsch ins Jahr 2018, das bei mir gezeichnet sein wird von meiner Buchveröffentlichung, einem Journalismus-Praktikum und einer Blogger-Zeit, auf die ich mich schon so freue!

Vielen Dank an Euch alle und macht 2018 zu einem tollen Jahr! ❤

Alles Liebe,

Krisi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s