Alle Beiträge rund um den Blog · Wurmige Beiträge

Diese Welt gehört nur mir!

OpenBook

Herzlich Willkommen!

Habt Ihr Euch auch schon immer gefragt, woher die Magie beim Lesen kommt? Lesen wir wirklich all dieselben Zeilen?

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen!

 


Das Lesen – etwas ganz besonderes

Seit ich meine ersten Romane im Kindesalter verschlungen habe, plagt mich die Frage: Warum sind Bücher so einzigartig in der Welt? Warum bringt mich nur ein Buch zum Träumen? Versteht mich nicht falsch, ich höre auch sehr gern Musik, gehe ins Theater oder schaue einen Film und doch – nichts kann mich so in seinen Bann ziehen, wie die geschriebenen Zeilen eines/einer Autors/Autorin.


Literatur – alles meins!

Seit einigen Wochen stelle ich mich dem Studium der Anglistik, zu welchem nicht nur die Linguistik gehört, sondern vorrangig das Studium der Literatur. Wir lesen nicht nur die Sonetten Shakespeares oder die Gedichte Edgar Allan Poes, sondern auch Romane. Mein Professor ist, wie sich in der letzen Vorlesung herausgestellt hat, einer von uns – er liest für sein Leben gern. Ständig schwärmt er von diesem Roman oder jenem Werk, welches ihn in seiner Jugend oder auch in seinen Ferien begeistern konnte. Er sagte zu uns: „Reading is special. All of you might be holding the very same book, but nothing can ever be as personal as reading. You will create different stories inside your head, you will get to know the characters on an intimate level and no one´s experience will ever be like yours. It is your very own.“

Diese Worte haben mich zum Nachdenken gebracht, gerade als Bloggerin. Wenn Mein Professor recht hat, kann ich dann überhaupt jemals einem Werk in einer Rezension gerecht werden? Wird nicht jeder Leseprozess immer nur mein eigener bleiben?


 Meine Welt – und ich teile sie gern

Auch wenn die oben formulierten Gedanken etwas abstrakt sind, so haben sie mich nicht mehr losgelassen. Natürlich versuche ich einen Roman so objektiv wie möglich zu rezensieren, aber wir wissen alle, dass mir das nie gelingen wird. Denn ich finde, mein Dozent hat recht! Ich werde nie das erste Mal vergessen, als ich mich mit einer Protagonistin in den Helden verliebt oder gegen böse Monster gekämpft habe. Wie ich imaginär durch das viktorianische England lief oder in einer dystopischen Welt um mein Leben kämpfte.

Ich liebe es, meiner Kreativität freien Lauf zu lassen und zu wissen, dass diese Erfahrung nur mir gehört. Ist das nicht wundervoll, was ein Autor in jedem von uns auslösen kann? Aus diesem Grund schrecke ich wohl bis heute vor den Verfilmungen meiner Lieblingsromane zurück oder hoffe darauf, dass sie nie verfilmt werden.

Ich bin Bloggerin aus tiefstem Herzen und genau deshalb liebe ich Persönlichkeit. Ich gebe gern konstruktive Kritik, wo ich sie für nötig halte, weiß aber auch, ich bin weder unfehlbar, noch ist meine Meinung universell. Ich will Euch auf, meiner Meinung nach, wundervolle Werke aufmerksam machen, damit Ihr die Geschichten zu Euren machen könnt. Zu Euren ganz persönlichen Abenteuern in Welten, die für immer nur Euch gehören werden….


Was denkt Ihr über das Thema? Ist das Lesen etwas ganz persönliches oder bin ich Eurer Meinung auf der ganz falschen Fährte? Ich freue mich auf Eure Kommentare!

Alles Liebe,

Krisi

Krisi

 

 

2 Kommentare zu „Diese Welt gehört nur mir!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s