Rezensionen

Short and Sweet: NeunUhrTermin

NeunUhrTermin von Nora Adams
ET: 28.07.2017 ║ Booklounge Verlag ║ Erotik
2,99€ (eBook) ║ 9,99€ Taschenbuch ║ ca. 248 Seiten

Inhalt

»Hast du auch nur eine Sekunde daran gedacht, dass diese Lusche es dir einfach nicht richtig besorgen konnte?«

Vince, ein untypischer Gynäkologe, der seinen Arztkittel nach Feierabend gegen Motorradkluft tauscht, ist ein begnadeter Frauenheld. Beruf- und Privatleben trennt er strikt – zumindest bis zum NeunUhrTermin an diesem einen Tag, an dem er seiner Patientin, Vanessa, schlechte Nachrichten überbringen muss.

Diese Begegnung verändert nicht nur Vince, auch Vanessa wird bewusst, dass ihre langjährige Beziehung auf rein geschäftlicher Natur basiert und nur noch aus einem bestimmten Grund aufrechterhalten wird. Voller Selbstzweifel, Scham und Unzufriedenheit begibt sie sich in die Hände des tätowierten Spießerdocs und lernt die weiblichen Vorzüge kennen.

Eine Frau sollte sich nie mit ihrem Unglück zufriedengeben. Sie sollte den Schritt in eine bessere Zukunft wagen, auch wenn das bedeutet, Opfer zu bringen.

NeunUhrTermin enthält erotische Szenen, die der Umgangssprache angepasst sind – obszöne Worte sind garantiert zu finden.

 

(Quelle: Amazon)


Der erste Satz

Fuck!


Meinung
Ich habe mich sehr gefreut, dass ich in das Bloggerteam vom Booklounge Verlag aufgenommen wurde und gleich die aktuelle Neuerscheinung von Nora Adams lesen durfte.
Der Klappentext hörte sich sehr viel versprechend an und auch das Cover gefiel mir gut. Schon nach den ersten paar Seiten bemerkte ich allerdings, dass meine Erwartungen zu hoch gesteckt waren. Trotzdem las ich weiter und versuchte mich in die Geschichte einzufinden. Was mir leider nicht gelang. Der Schreibstil war recht einfach gehalten und die Ausdrucksweise war teilweise wirklich sehr derb, was mir normalerweise nichts ausmacht. Aber hier ging sie mir einfach irgendwann nur noch auf den Keks.
Dazu kam dann noch, dass mir Vanessa unsympathisch war. Sie wurde nicht nur von ihrem „Freund“ wie ein Stück Dreck behandelt und  ließ sich einfach alles gefallen. Sie war total naiv und besaß keinerlei Selbstachtung. Ich mag auch schwache Protagonisten, allerdings nur, wenn sie im Lauf der Geschichte eine Entwicklung durchleben. Das hat mir bei Vanessa gefehlt. Sie tat mir einfach nur leid und ich konnte ihre Handlungen und Beweggründe in keiner Weise nachvollziehen.
Auch Vince empfand ich als keinen in Erinnerung bleibenden Charakter. Typischer Bad Boy mit weichem Kern und meiner Meinung nach zu oberflächlich.
Auch bei den anderen Protagonisten fehlte mir der Tiefgang.
Einige Male überlegte ich mir, das Buch abzubrechen. Da ich aber weiß, wieviel Herzblut, Zeit und Arbeit ein Autor in sein Buch steckt, habe ich „NeunUhrTermin“ noch eine Chance gegeben. Immer in der Hoffnung, dass vielleicht doch noch der Funke überspringt.

Fazit
Für mich war „NeunUhrTermin“ leider eine Enttäuschung und ich habe lange überlegt, wie viele Würmchen ich vergeben soll. Die Grundidee fand ich nicht schlecht, allerdings waren mir die Charaktere zu farblos und der Schreibstil zu einfach. Deshalb vergebe ich:
 

Vielen Dank an den Booklounge Verlag für das Rezensionsexemplar!*

*Rezensionsexemplare erhalte ich im Austausch für eine Rezension, die meine Meinung wiederspiegeln und unabhängig sind.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s