Allgemein

Rezension: Die Weltenwirbel

Weltenwirbel


Klappentext

Wer ewige Jugend sucht, findet nicht selten den Tod. Yllren ist ein heilkundiger Magier, der lieber seinen Verstand benutzt, als die Magie in den Weltenwirbeln anzuzapfen. Nach der mysteriösen Todgeburt eines entstellten Säuglings und den Anzeichen von Schwarzer Magie fühlt er sich verpflichtet, der Ursache nachzugehen. Er sucht Rat bei seinem ehemaligen Lehrmeister Zulanda, doch dessen Hütte ist verfallen und verlassen. Nur eine verschlüsselte Botschaft hilft Yllren weiter. Gemeinsam mit dem Wegefinder Waldo, einem redseligen Oger, begibt sich Yllren auf den Weg ins Reich der Feen, wo er seinen Lehrmeister vermutet. Doch als sie dort ankommen, finden sie etwas ganz anderes vor …

(Quelle: Amazon)


Der erste Satz

Die Aufgabe entsprach ihrem Naturell.


Meinung
 Ewige Jugend – Wer hat nicht schon mindestens einmal im Leben daran gedacht, dass der letzte Atemzug niemals kommen könnte? An ein Leben ohne das Ende, das wir uns Menschen noch immer nicht erklären können?
Die Weltenwirbel – Ewige Jugend von Marlene von Hagen thematisiert genau dieses ewige Leben und dessen dramatische Auswirkungen.
Romane, die sich um fremde Welten und Geschöpfe drehen sind nicht leicht zu rezensieren, da sie für jeden Leser eine ganz eigene Bedeutung zu haben und Reaktion auszulösen scheinen. Dennoch werde ich in den nächsten Zeilen versuchen, Euch mein Leseerlebnis mit Die Weltenwirbel zu beschreiben.
Das Cover des Romans spiegelt die fremde Welt des Romans sehr gut wieder und macht auch, wie ich finde, neugierig auf die Geschichte. Eben diese klingt als Klappentext schon sehr spannend, ist es als Roman allerdings noch viel mehr. Besonders die Entwicklungen der Geschichte konnte ich häufig nicht vorhersagen, wurde überrascht, und war immer wieder aufs Neue begeistert. Das Ende war für mich sehr offen, weswegen ich auf einen zweiten Band hoffe… 😉
Die Protagonisten des Werks sind alles, aber nicht langweilig. Orgs, Magier, Feen…
Jedes dieser Geschöpfe besitzt eine einzigartige Persönlichkeit und eine eigene Art zu handeln, was mich sehr beeindruckt hat. Meinen Kritikpunkt bezüglich der Figuren ist nur schwer in Worte zu fassen und doch werde ich es versuchen: Die unterschiedlichen Geschöpfe sind faszinierend, allerdings war ich von deren Mischung innerhalb eines einzigen Romans nicht angetan. Es waren mir etwas zu viele Geschöpfe, die in meinem Kopf nur schwer in eine Welt zu passen schienen. Dies jedoch mag jeder Leser anders sehen.
Das zweite Werk Marlene von Hagens, nach Die Schicksalsknüpferin, konnte mich ins Besondere mit dem Schreibstil von sich überzeugen. Egal ob es eine Babyleiche, eine ruhige Landschaft oder eine Kampfszene ist, Marlene von Hagen gelingt es, die passenden Worte zu finden, ohne den Leser zu langweilen oder die Szenerie unglaubwürdig darzustellen. Ich freue mich auf weitere Bücher der Autorin!

Fazit

Die Weltenwirbel – Ewige Jugend ist ein guter Fantasyroman, welcher meiner Meinung nach nur in der Figurenkonstellation kleine Schwächen zeigt. Ich wurde sehr gut unterhalten und kann den Roman jedem eingefleischten Fantasyfan nur empfehlen.

Ich vergebe 4 von 5 Würmchen:

 

4


 Infos zum Buch
Weltenwirbel
Titel: Die Weltenwirbel – Ewige Jugend
Autorin: Marlene von Hagen
Genre: Fantasy
Erscheinungsdatum: 21. Juni 2017
Seitenzahl: 422 Seiten
Preis: 0,99 Euro ebook – 15,94 Euro Taschenbuch

 

 Krisi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s