Rezensionen

Rezension: Ascheblüte


Klappentext

Vor fast zwei Jahren hat Ash New York verlassen und ist nach Toronto gezogen, um dort sein Glück zu finden. Seine Geschichte hat er in einem Buch verarbeitet, das zum Bestseller geworden ist. Seitdem leidet er an einer Schreibblockade und bringt nichts Neues zustande. Als sein Verlag in Gestalt von Camille einen neuen Roman fordert, bucht er spontan ein Ticket nach Irland, um das zu tun, was er am besten kann: Davonlaufen.

Camille bekommt die Chance ihres Lebens: Um sich einen Job im Lektorat zu sichern, soll sie Ash zu einem neuen Buch überreden. Als er ein Ticket nach Irland bucht, folgt sie ihm kurzerhand. Denn nur mit seiner Hilfe kann sie sich aus ihrer persönlichen Hölle befreien.

(Quelle: Amrun)


Der erste Satz

Pinselstrich für Pinselstrich verschwindet das Lila unter einem gedeckten Beige.


Meinung

Da ich Band 1 der „How to be happy“-Reihe „Liliennächte“ vor Kurzem bereits verschlungen habe und ich Ash wirklich sehr gern mochte, wollte ich natürlich auch seine Geschichte lesen. Zu meiner Rezi von „Liliennächte“ kommt ihr hier.

Herzlichen Dank an Kim Leopold für das tolle Rezensionsexemplar!

Achtung – kann Spoiler zu „Liliennächte“ enthalten!

Das Buch ist in viele kurze Kapitel, abwechselnd aus der Ich-Perspektive von Camille und Ash, geschrieben. Das macht das Lesen sehr angenehm und man hat Einblicke in die Gedankenwelt des jeweiligen Protas. Die Handlung der Geschichte spielt überwiegend in Irland, teilweise auch in Kanada. Hier möchte ich gleich das tolle Setting erwähnen. Ich wollte schon immer gerne mal nach Irland, nach diesem Buch mehr denn je! Es hat so viel Spaß gemacht, die beiden auf ihrer Reise zu begleiten.
Auch ganz toll finde ich die jeweiligen Seiten zwischen einzelnen Kapiteln, auf denen die Ortsangabe, ein süßes Kleeblatt und wechselnde Zitate abgedruckt sind. Eine wirklich zauberhafte Idee, die mir super gut gefallen hat!
„Ascheblüte“, wie auch sein Vorgänger „Liliennächte“, hat mich geflasht! Die Geschichte wartet zwar nicht mit einem hohen Spannungsbogen auf, dafür aber mit ganz vielen Emotionen. Ich konnte meinen Kindle kaum aus der Hand legen, weil ich wissen wollte, ob und wie Ash und Camille endlich ihr verdientes Glück finden. Was sich als echt schwierig herausgestellt hat. Die beiden haben so viele Hürden zu meistern und Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Macht euch auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle bereit!
Camille ist eine tolle Protagonistin. Ihr Schicksal hat mich sehr berührt und ihre Stärke finde ich bewundernswert. Es hat mich sehr beeindruckt, wie sie um ihren Traumjob kämpft. Sie weiß, was sie will und lässt auch nicht locker.
Ash lernt man ja schon in Band 1 kennen und lieben. 😉 Er hat sich gleich zusammen mit Jamie einen Platz in meinem Herzen gesichert. Er hat große Verlustängste, was einen bei seiner Vorgeschichte nicht wundert. Aber manchmal hätte ich ihn schon gerne geschüttelt, wenn er mal wieder stur war. *lach*
Die Haupt- wie auch die Nebencharakter sind allesamt perfekt ausgearbeitet und authentisch.
Der Schreibstil von Kim Leopold ist einfach zauberhaft! Die Seiten fliegen nur so dahin. Die Autorin versteht es meisterhaft, Emotionen zu schaffen und diese auf den Leser zu übertragen. Das Setting finde ich grandios und perfekt umschrieben.

Fazit
„Ascheblüte“ konnte mich durch seinen außergewöhnlichen und wunderschönen Schreibstil und seinem Charme zu 100% überzeugen. Ich habe mich während des Lesens einfach nur wohlgefühlt und das Buch mit einem Lächeln beendet. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung!

 

 


Infos zum Buch

 

Titel: How to be happy 2 – Ascheblüte
Autorin: Kim Leopold
Verlag: Amrun
Genre: Liebesroman, Jugendbuch
Erscheinungsdatum: 20. Mai 2017
Seitenzahl: 470 Seiten
Preis eBook: 4,99 Euro
Preis geb. Ausgabe: 12,90 Euro

 

Hier kommt ihr zum Buch!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s