Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Perifidie II

Perifidie2

Perifidie II: Die Bosheit in uns  von Vanessa Heintz
Thriller ║Rabenwald Verlag (01. Dezember 2017)
3,99 Euro (E-Book); 10,99 Euro (Taschenbuch) ║ ca. 492 Seiten
Klappentext

„Wenn du mich hier im Stich lässt, schwöre ich, dass ich so lange in der Hölle auf dich warten werde, bis ich die Bedeutung von Gnade vergessen habe. Dann wirst du dir wünschen, mir im Leben nie begegnet zu sein.“ Sophia hat in ihrem Leben schon einige Kämpfe gefochten, doch der Frieden scheint weiterhin unerreichbar fern. Unbemerkt gerät sie zwischen die Fronten der Söldnerführung und wird zum Spielball eines unerbittlichen Machtkampfes. Es gibt nur einen Weg: Sie muss sich ihren Feinden stellen und damit in erster Linie sich selbst. Denn es gibt keine Gegner – nur wehrhafte Opfer.

(Quelle: Amazon.de)

Weiterlesen „Rezension: Perifidie II“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Flammenküsse

DSC_0003

Flammenküsse von Alexandra Ivy
ET: 11.12.2017 ║ Heyne Verlag ║ Liebesroman, Erotik
║ 8,99€ eBook ║ 9,99€ Taschenbuch ║ 385 Seiten

Inhalt

Tayla ist jung, schön und seit Jahren auf der Flucht. Als sie einen Teeladen eröffnet, in der Hoffnung, endlich einen Ort für sich, ein Zuhause gefunden zu haben, überstürzen sich die Ereignisse: Einer ihrer ersten Kunden ist ein Drachenkrieger. Und er ist nicht wegen des Tees gekommen … Der sexy und mächtige Baine ist seit einem Vierteljahrhundert auf der Suche nach seiner perfekten Gefährtin. Nun, da er sie endlich gefunden hat, will der Drache sie nie wieder gehen lassen. Doch Baine ist nicht der einzige, der Tayla begehrt. Er muss ihr Geheimnis lüften und ihre Liebe gewinnen – bevor er sie für immer verliert!

Weiterlesen „Rezension: Flammenküsse“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Review: The Spring Girls

TheSpringGirls

The Spring Girls: A Modern-Day Retelling of Little Women by Anna Todd
Romance, Contemporary  ║ Gallery Books
8.14 Euro (E-Book); 11.83 Euro (Paperback) ║ approx. 416 pages

Blurb

Four sisters desperately seeking the blueprints to life—the modern-day retelling of Louisa May Alcott’s Little Women like only Anna Todd (After, Imagines) could do.
The Spring Girls—Meg, Jo, Beth, and Amy—are a force of nature on the New Orleans military base where they live. As different as they are, with their father on tour in Iraq and their mother hiding something, their fears are very much the same. Struggling to build lives they can be proud of and that will lift them out of their humble station in life, one year will determine all that their futures can become.
The oldest, Meg, will be an officer’s wife and enter military society like so many of the women she admires. If her passion—and her reputation—don’t derail her.
Beth, the workhorse of the family, is afraid to leave the house, is afraid she’ll never figure out who she really is.
Jo just wants out. Wishing she could skip to graduation, she dreams of a life in New York City and a career in journalism where she can impact the world. Nothing can stop her—not even love.
And Amy, the youngest, is watching all her sisters, learning from how they handle themselves. For better or worse.
With plenty of sass, romance, and drama, The Spring Girls revisits Louisa May Alcott’s classic Little Women, and brings its themes of love, war, class, adolescence, and family into the language of the twenty-first century.

(Source: Amazon.de)

Weiterlesen „Review: The Spring Girls“

Alle Beiträge rund um den Blog · Rezensionen

Rezension: Bossman [Jahreshighlight 2017]

Bossman von Vi Keeland
ET: 20.11.2017 ║ Goldmann Verlag ║ Liebesroman, Erotik
║ 9,99€ eBook ║ 12,00 € Taschenbuch ║ 385 Seiten

Inhalt

Reese, jung, hübsch, ehrgeizig, durchlebt gerade das schlimmste Date ihres Lebens, als sie ihn zum ersten Mal sieht: Chase Parker. Immer wieder wandert ihr Blick zu dem unglaublich attraktiven Mann am anderen Ende des Restaurants. Plötzlich steht dieser auf, setzt sich an Reeses Tisch und tut so, als wären sie alte Freunde. Chase Parker rettet nicht nur ihren Abend, sondern bringt sie auch völlig durcheinander. Und als sie einige Wochen später ihren Traumjob anfängt, ist der CEO der Firma kein anderer als der Unbekannte aus dem Restaurant, den sie nicht vergessen konnte …

Weiterlesen „Rezension: Bossman [Jahreshighlight 2017]“

Alle Beiträge rund um den Blog · Wurmige Beiträge

Der Januar – alles neu?!

FOTO-Ank-RW
Quelle

Ihr Lieben, gerade lese ich überall von Dingen, die man sich für 2018 vornehmen sollte und warum man im Grunde ein neues Leben beginnen sollte. Puh… Wo fange ich da an?

In dieser kleinen Besprechung der ersten Januarwoche möchte ich Euch erzählen, was mich gerade bewegt und warum man nicht alles über den Haufen werfen muss, nur weil ein neues Jahr beginnt.

Viel Spaß beim Lesen! ❤